Warum der „richtige Ton“ so wichtig ist.

„Eine verstimmte Gitarre hört sich grässlich an“, sagt Holger Ehrhardt-Rößler, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Musiktherapie aus Berlin, „auf ihr können Akkorde nicht harmonisch klingen. Mit schlechter Laune ist es ähnlich: Sie ist eine Verstimmung unserer...

Mit sich selbst befreundet sein

(in Anlehnung an Rolf Merkle und Wilhelm Schmid) "Ermutigen kann die Idee der Selbstfreundschaft alle, die sich erschöpft und ausgebrannt fühlen. Balsam kann sie für diejenigen sein, für die das Selbst zur Wunde geworden ist, aufgerissen von Anderen, vom Leben, von...

mehr lesen

Gute Stimmung – gute Leistung

Eigentlich weiß es ja jede(r): Ist die Stimmung am Arbeitsplatz schlecht, dann leiden nicht nur die Leistungen darunter, sondern es ist mit erhöhtem Krankenstand und Fehlzeiten zu rechnen. Wenn es denn so einfach ist, warum sollte man dann einen Artikel dazu verfassen? Nun der Grund ist simpel …

mehr lesen