– Manfred Hinrich, deutscher Philosoph  (1926 -2015)

 

Liebe Freunde, liebe Kollegen
und liebe Launologie-Freunde,

 

viel gut gesammeltes Material für die nächsten Newsletter lag bereit, aber der ausschlaggebende Impuls durch die DSVGO (Datenschutz Grundverordnung) hat sich durchgesetzt.

 

Ich habe das Schreiben meines „Newsletter“ vorerst eingestellt und möchte Euch allen danken für das zahlreiche und wertschätzende Feedback.

 

In unserer Trainerausbildung sage ich gerne zu unseren Absolventen, die sich selbständig machen wollen, Du musst eine gute Antwort auf die Frage finden, warum die Welt froh sein sollte, dass gerade Du auch noch freier Trainer sein sollst.

 

Diese Frage habe ich mir auch gestellt. Warum sollte die Welt froh sein, dass Dr.Helmut Fuchs auch noch seinen Newsletter schreibt? Die Antwort erklärt alles.

 

Statt den Rest der Welt mit meinen Gedanken und Ergüssen zu „beglücken“ friere ich mein Sendungsbewusstsein vorläufig ein und nutze die Zeit zum Studieren (neues Beginnen) meiner derzeitigen Lieblingsquellen von Precht (für die Bahnfahrten) und Slato Zizek (für die unterhaltsamen Stunden) bis Foucault, Derrida, Lacan und Michel de Montaigne (für die Grundlagen). Spannend und wertvoll – für mich.

 

Hasta la vista amigos – oder launologisch „Parole Beppo“

 

herzlichst

Euer
Helmut Fuchs